Tag Archives: Besuch

Besuch des Sächsischen Landtags

20 Dez

Im Dezember besuchten wir den Sächsischen Landtag in Dresden. Damit folgten wir einer Einladung des Abgeordneten Dirk Panters, die wir anlässlich der Verleihung des ‚Medienpädagogischen Preises‘ der SLM erhalten hatten.

Nachdem wir kurz den Dresdner Weihnachtsmarkt bestaunt hatten, ging es zum Sächsischen Landtag. Dort erhielten wir einen Überblick über die Aufgaben des Landtages, bekamen den parlamentarischen Monatsablauf erklärt und einige andere interessante Einblicke. Anschließend durften wir an einer Plenarsitzung der Abgeordneten teilnehmen und miterleben, wie emotionsgeladen über die unterschiedlichsten Anträge debattiert wurde.

Besuch Sächsischer Landtag

Nach einem aufregenden und besonders lehrreichen Tag ging es wieder zurück nach Leipzig. Wir danken noch einmal recht herzlich für die Einladung und dieses spannende Erlebnis. Jetzt freuen wir uns auf das neue Jahr und widmen uns unserem nächsten Projekt, dem Audioguide durch Leipzig.

Advertisements

3. Preis beim Bundeswettbewerb Video der Generationen

24 Jun

Am Wochenende 22/23 Juni war eine kleine Delegation der Löwen in Halle beim Bundesfestival Video. Unser Film „Immer diese Sehnsucht (nach erfüllung der träume)“, der im Rahmes unserer Ausstellungsprojektes „Was heißt schon alt?“ entstanden war, lief im Wettbewerb Video der Generationen.

Auf einem kleinen Stadtspaziergang durch Halle entdeckten wir dieses Geschäft, vor dem Ulrich als Mitglied der Löwen natürlich posieren musste. Wie man sieht, war auch das Wetter fabelhaft!

Image

Bei der Preisverleihung am Sonntag konnten wir uns über den 3. Platz freuen! Der Besuch beim Festival  war sehr schön, wir sahen tolle Filme, konnten an einem interessanten Filmworkshop teilnehmen und lernten vor allem viele nette Leute kennen, mit denen wir über unseren Film und unsere Arbeit sprechen konnten und waren begeistert, von ihren tollen Projekten zu erfahren.

3. Preis beim bundesweiten Ideenwettbewerb „Brücken bauen zwischen den Generationen“

25 Feb

Unsere, in der Zusammenarbeit mit der Stiftung „Bürger für Leipzig“ entstandenen, Clips zum Thema Ehrenamt wurden im Rahmen des bundesweiten Ideenwettbewerbs „Brücken bauen zwischen den Generationen“, der von der Herbert-Quandt Stiftung und der Initiative Bürgerstiftungen ausgetragen wird, mit dem 3. Preis ausgezeichnet.
Am 20. Februar 2013 konnten wir gemeinsam mit den Vertreterinnen und Vertretern der Stiftung und dem belgischen Regisseur Piet Eekman die Urkunde entgegennehmen.

Foto: Herbert-Quandt Stiftung

Foto: Herbert-Quandt Stiftung

Auf der Preisverleihung lief auch der Video, das eine berliner Filmproduktionsfirma über unser Projekt gedreht hatte. Zu sehen ist darin auch eine Frau, die durch die Clips den Anstoß bekam, sich ehrenamtlich zu engagieren.

Medienpädagogischer Preis der Sächsischen Landesmedienanstalt

3 Dez

Am 26.11.2012 hat das sächsiche Kultusministerium in Kooperation mit der SLM den alljährlichen ‚Medienpädagogischen Preis‘ vergeben. Der Medienclub Leipziger Löwen erhielt eine der höchsten Auszeichnungen: In der Kategorie ’nicht-schulische Antragssteller‘ wurde unsere Arbeit, die auch auf dieser Webseite dokumentiert ist, mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Eine kleine Dellegation fuhr nach Dresden, um stellvertretend für alle Löwinnen und Löwen die Urkunde entgegenzunehmen.

Preisverleiung SLM

Mehr Informationen finden Sie auch hier, auf der Seite der Professur für Medienpädagogik und Weiterbildung der Universität Leipzig.

Premierenfeier für die Ehrenamt-Clips

11 Sep

Die Premiere unserer Video-Clips zum Thema Ehrenamt stand unter dem Motto „Hollywood“. Am 06. September fand sie in der Leipziger Kneipe „Die Rumpelkammer“ statt. Doch bevor an diesem schönen Ort gefeiert werden konnte, waren alle geladenen Gäste zum Augustusplatz bestellt worden. Denn hier startete eine Sonderfahrt mit der Straßenbahn. Extra für die Premiere stellten die Leipziger Verkehrsbetriebe eine Straßenbahn bereit. Hintergrund dieser besonderen Fahrt, die uns zwei Mal um den leipziger Innenstadtring führte, war natürlich, dass die Clips im Fahrgast-TV zu sehen sind. So konnten die Clips schon vor der offiziellen Premiere von den Gästen am authentischen Ausstrahlungsort geschaut werden.

An der Rumpelkammer angekommen wurde für den Regisseur und die ProtagonistInnen der Clips der „Rote Teppich“ ausgerollt. Von Blitzlichgewitter begleitet betraten sie die „Rumpelkammer“. Moderator August Geyler führte durch das Programm, begleitet wurde die Präsentation der Clips von Interviews mit den Darstellerinnen und dem Darsteller. Und bei einer „Hollywood“-Premiere durften Autogrammkarten natürlich nicht fehlen.

Es war ein gelungener Abend mit vielen Gästen – besonders gefreut haben wir uns über den Besuch der Magdeburger Halbkugeln, tollen DarstellerInnen und einer Menge Spaß. Das macht sicher Appetit auf Ehrenamt. Die Clips gibt es hier zu sehen.

Fotos vom Premierenabend von Eva Kell:

Hören Sie hier außerdem einen Beitrag von mephisto 97,6, dem Lokalradio der Universität Leipzig. Reporterin Karen Lemme war auf der Premierenfeier zu Gast und berichtete am nächsten Tag im Morgenmagazin „Faustschlag“.

Unser Besuch bei den „Magdeburger Halbkugeln“

14 Dez

Nach mehreren Anläufen war es soweit, am 07. Dezember 2010 starteten wir zum Gegenbesuch bei den „Magdeburger Halbkugeln“.

Die Sperrung der Autobahn an der Abfahrt Bernburg war im Reiseplan nicht vorgesehen und so kamen wir mit 90 Minuten Verspätung in Magdeburg an. Das Magdeburger Seniorenteam war vollzählig versammelt (und trotz unserer Verspätung noch nicht zu Eiszapfen erstarrt).

Mit einem Rundgang auf dem Gelände der Universität „Otto von Guericke“ begann unser Treffen. Die Ausführungen des Herrn Dr. Weikert über die Entwicklung der Universität waren sehr informativ. Es war für mich beeindruckend, wie sich die Universität im Laufe der Jahre erweitert hat. Von 1953 bis 1961 Hochschule für Schwermaschinenbau, 1961 umbenannt in Technische Hochschule mit dem Namen „Otto von Guericke“ und ab 1987 bis 1993 Technische Universität.

Nach dem Rundgang folgten wir der Einladung unserer Magdeburger Gastgeber zu Kaffee, Tee, Stolle, Kuchen, Plätzchen …. .

Beide Gruppen tauschten sich über die derzeit laufenden und geplanten Projekte aus.

Das die Zusammenarbeit zwischen beiden Gruppen künftig intensiviert werden soll fand bei allen Teilnehmern Zustimmung. Über einen gemeinsamen Blog oder eine andere Internet-Plattform ist noch keine Entscheidung getroffen.

Für Mai 2011 wurde das nächste Treffen in Magdeburg vereinbart.

Zum Abschluss des Tages besuchten wir den Weihnachtsmarkt in Magdeburg, klein aber fein.

Wir bedanken uns bei der Magdeburger Gruppe für dieses gelungene Treffen, für die herzliche Aufnahme und die sehr gute Bewirtung.